Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für sämtliche Verträge, die über das Webseitenangebot lespritdaiguilles.net/ abgeschlossen werden, ist Vertragspartner:

muskat18/ Memhardstraße 2/ 10178 Berlin/ Deutschland/ info@lespritdaiguilles.net

§ 1 Bezeichnungen und Geltungsbereiche

1. Im Rahmen eines ausgelösten Bestellvorgangs über unser Webseitenangebot lespritdaiguilles.net/ gelten zwischen lespritdaiguilles , nachstehend als Anbieter bezeichnet und dem Verbraucher, nachstehend als Kunde bezeichnet, ausschließlich die nachfolgend erläuterten und aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung, beziehungsweise des Vertragsabschlusses gültigen Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Als Verbraucher gilt der Kunde dann, wenn der Verwendungszweck der Produktbestellungen bei Vertragsabschluss, sowie diesbezügliche Liefertätigkeiten und damit einhergehende Leistungen nicht einer überwiegend geschäftsmäßig gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzuordnen sind.

3. Als Unternehmer ist jede natürliche, juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft zu bezeichnen, die bei Bestellung/ Vertragsabschluss im Rahmen einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

4. Das Warenangebot des Anbieters ist lespritdaiguilles.net/ ausschließlich an Kunden mit Bestellabsicht gerichtet, die nach dem Jugendschutzgesetz das 18. Lebensjahr vollendet haben und darf somit nur in Anspruch genommen werden, wenn dies zum Zeitpunkt der Kaufabsicht der Fall ist.

§ 2 Vertragsabschluss

1. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Im Zusammenhang mit Kundenkorrespondenzen im Rahmen eines Bestellvorgangs ist jedoch alternativ und in Sonderfällen die Übermittlung von diesbezüglichen Nachrichten oder Auskünften in Englisch möglich.

2. Die getroffene Produktáuswahl des Kunden wird durch den Kunden via Bestellformular als elektronische Nachricht an den Anbieter versendet. Mit Auslösen des Bestellvorgangs und dem Absenden der Bestelldaten gibt der Kunde einen rechtsverbindlichen Antrag zum Kauf ab. Sofern nicht anders angegeben, enthalten alle Flaschen des Anbietersortiments jeweils 1,0 Liter.

3. Im Menübereich unter Bestellung erfolgt die Anmeldung und Dateineingabe der für den Bestellvorgang notwendigen Kundeninformationen. Falls die durch den Kunden getroffene Produktauswahl nicht an die im Vorfeld angegebene Rechnungsadresse versendet werden soll, kann der Kunde alternativ die gewünschte Lieferadresse angeben. Vor Absendung der Bestellung kann der Kunde grundsätzlich seine Daten- und Informationseingaben jederzeit einsehen, überprüfen und gegebenenfalls korrigieren.

4. Per Bestellbestätigung mit allen relevanten Bestellinformationen via E- Mail, die der Kunde selbst speichern oder ausdrucken kann, wird lediglich erfasst, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Antragsannahme dar. Erst durch eine stattgefundene Annahmeerklärung und Auslösen des Bearbeitungsvorgangs kommt ein Vertragsabschluss zwischen Anbieter und Kunde zustande. Einhergehend mit der Bestellbestätigung erhalten Sie einen Verweis auf die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung.

5. Im Falle einer dauerhaften Nichtverfügbarkeit von Produkten ist eine Annahmeerklärung des Anbieters nicht erforderlich, beziehungsweise ein Vertragsabschluss kommt nicht zustande und der Kunde wird diesbezüglich in Kenntnis gesetzt.

§ 3 Vertragstextspeicherung

1. Annahmeerklärungen des Anbieters und die Bestellbestätigung enthalten grundsätzlich alle für den Bestellvorgang relevanten Bestellinformationen und -daten und sind online durch Dritte nicht einseh- oder abrufbar.

2. Der Kunde kann optional und jederzeit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und eingegebene Daten während des Bestellvorgangs über die Druckfunktion seines Browsers auszudrucken oder über die Speicherfunktion seines Browsers digitalisiert speichern.

§ 4 Lieferung und Versand

1. Falls in den Bestellhinweisen und- informationen nicht anderweitig angegeben oder vereinbart erfolgt die Lieferung ab Lager an die angebene Lieferadresse des Kunden über die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses durch den Anbieter aufgeführten Versandunternehmen.

2. Die Ware bleibt bis zum Eingang der mit dem abgeschlossenen Bestellvorgang vertraglich bindenden Kaufsumme und Abschluss des Zahlungsvorgangs über die dem Kunden durch den Anbieter angegebenen Zahlungsmöglichkeiten und damit verbundenen Modalitäten (siehe § 6 Zahlungsmodalitäten) , Eigentum des Anbieters.

3. Sollte es zu Lieferbeschränkungen oder Lieferversäumnissen kommen, für welche nicht der Anbieter haftbar gemacht werden kann oder verantwortlich ist, hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit Informationen zum Verbleib der bestellten Ware anzufordern.

4. Soweit im Produktsortiment auf dem Webseitenangebot lespritdaiguilles.net/ keine andere Lieferfrist angegeben ist, findet der Warenversand durch den Anbieter in Deutschland innerhalb von 2- 3 Tagen (werktags) nach erfolgtem Zahlungseingang statt. Genauere Informationen und Optionen hierzu finden Sie unter § 6 Zahlungsmodalitäten.

§ 5 Verkaufspreise und Versandkosten

1. Die auf dem Webseitenangebot lespritdaiguilles.net/ angegebenen Verkaufspreise zu den Produkten verstehen sich einschließlich der jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer und sind als Brutto-Preise in Euro angegeben.

2. Zusätzlich zum angegebenen Verkaufspreis zu entrichtende Liefer- und Versandkosten sind jeweils in den Produktangeboten des Webseitenangebots lespritdaiguilles.net/ gesondert benannt und entsprechend ausgezeichnet. In Sonderfällen, wie beispielsweise auf Kundenwunsch vereinbarte Lieferungen und Versand außerhalb Deutschlands, kann es zu weiteren Steuern oder Zollabgaben kommen. Entsprechende Zusatzzahlungen erfolgen dann nicht an den Anbieter, sondern an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden und werden grundsätzlich durch den Kunden geleistet.

3. Im Falle einer berechtigten Inanspruchnahme des Widerrufsrechts trägt der Kunde die Rücksendungskosten der Waren. Das Widerrufsrecht im Rahmen eines Fernabsatzvertrags, wie bei Onlineverkäufen, gilt laut § 312 g Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) jedoch nicht bei alkoholhaltigen Getränken oder verderblichen Lebensmitteln.

§ 6 Zahlungsmodalitäten

1. Die Zahlung erfolgt auf Rechnungsstellung nach Vorkasse. Kreditkartenzahlungen werden unter Vorbehalt akzeptiert und bei daraus resultierendem Zahlungsverzug, nicht erfolgter Zahlung mangels ausreichender Kontodeckung der Versand der entsprechenden Produktbestellung durch den Anbieter ausgesetzt, bis die Zahlung erfolgt ist oder gänzlich ausgeschlossen.

2. Der belegbare Zahlungseingang ist sofort nach Vertragsschluss durch den Kunden zu gewährleisten und gilt als Voraussetzung für den Versand der Produktbestellung durch den Anbieter an den Kunden.

3. Im Falle einer anderen getroffenen, vertraglichen Vereinbarung, die nicht im Rahmen des gesetzlich geregelten Fernabsatzverkaufs stattfindet, beispielsweise zwischen Anbieter und Unternehmer, kann eine Zahlung der Warenbestellung auf Rechnung und ohne Vorkasse erfolgen und unterliegt den dafür individuell festgesetzten Konditionen.

§ 7 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht, Garantie

1. Der Anbieter haftet nur eingeschränkt für eventuelle Sachschäden und Produktmängel und nach den hierfür geltenden gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen.

2. Eine Garantie besteht nur, wenn diese ausdrücklich in dem Angebot angegeben ist. Durch eine Garantie wird die gesetzliche Gewährleistung weder ausgeschlossen noch eingeschränkt.

§ 8 Haftung auf Schadensersatz

1. Uneingeschränke Haftung für Schadensersatzansprüche des Kunden für den Anbieter ergeben sich nur aus der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragspflichtverletzung des Anbieters beruhen. Dies gilt auch, soweit die vorgenannten Verletzungen durch einen gesetzlichen Vertreter des Anbieters erfolgen. Als Vertragspflichten gelten alle Vereinbarungen im Rahmen des Vertragsabschlusses zwischen Anbieter und Kunde, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszwecks unabdingbar sind und auf deren Einhaltung der Kunde bei Vertragsabschluss vertraut.

2. Aufgrund einer Verletzung von Vertragspflichten, welche fahrlässig verursacht wurden, haftet der Anbieter nur für durch ihn verursachte Schäden. Die Haftung wegen einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden bleibt hiervon unberührt.

3. Im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes gilt keine Haftungsbeschränkung.

4. Grundsätzlich schließt der Anbieter seine Haftung aus.

§ 9 Datenschutz

Wir erheben auf unserem Webseitenangebot ( lespritdaiguilles.net ) grundsätzlich nur dann personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie uns kontaktieren, eine Produktbestellung aufgeben oder Zusatzinformationen wünschen:

Bei durch den Kunden ausgelöste Bestellvorgänge, erhebt der Anbieter die dafür notwendigen Daten des Kunden, welche dieser basierend auf Freiwilligkeit und in Kaufabsicht in den dafür vorgesehenen Pflichfeldern eingibt. Bei der hierbei personenbezogenen Datenerhebung richtet sich der Anbieter an die maßgeblichen datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere die der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetz (TMG). Der Anbieter erhebt, verarbeitet oder nutzt nur personenbezogene Daten des Kunden, sofern dies für Bestell- und Zahlungsvorgänge erforderlich ist. Genauere Erklärungen und ausführliche Erläuterungen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

§ 10 Schlussbestimmungen

1. Verträge zwischen Anbieter und Kunde basieren auf den gesetzlichen Bestimmungen und der Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN- Kaufrechts ist davon ausgeschlossen. Gerichtsstandort ist das Bundesland Berlin. Das Recht des Anbieters, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

2. Als Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung nutzen Sie bitte im Rahmen einer berechtigten Eingabe als Kunde dafür folgenden Link: www.ec.europa.eu/consumers/odr

3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen als vertraglich bindend.

___________________________________________________